Nahaufnahme von Bio-Paprikafrüchten in Rot, Orange, Gelb und Grün

Paprika

Der Paprika (Capsicum) gehört wie die Tomate zur Familie der Nachtschattengewächse und ist vor allem für seine Früchte bekannt, die als Gemüse, aber auch als Gewürz verwendet werden. Je nach Größe, Farbe und Geschmack sowie Schärfe existieren für viele Sorten besondere Namen wie Chili, Spanischer Pfeffer, Peperoni, Peperoncini oder Pfefferoni

In Ecuador und Peru wurden Gemüsepaprika und Peperoni, zwischen denen in botanischer HInsicht kein Unterschied besteht, schon zwischen 5200 und 3400 v. Chr. domestiziert und angebaut. Die Spanier brachten die Paprikapflanze zwar bereits um 1500 mit nach Europa, doch wurde sie hier über Jahrhunderte nur als Zierpflanze kultiviert.

Im unreifen Zustand sind alle Paprika grün, werden mit zunehmendem Reifegrad aber gelblicher bzw. rötlicher und damit auch süßer im Geschmack. Sie sind kalorienarm: Je nach Reifegrad bringen es 100 g Paprika gerade einmal auf 19–28 Kilokalorien. Sie sind jedoch nicht nur gesund, weil sie kaum Kalorien haben, sondern auch wegen ihrer Inhaltsstoffe. Der Paprika besitzt große Mengen an:

  • Kalium
  • Magnesium 
  • Zink 
  • Calcium 

Außerdem sind Paprika äußerst vitaminreich: Neben den Vitaminen A und B enthalten sie besonders viel Vitamin C. Ihr Gehalt an Vitamin C wird von keiner anderen Gemüseart überboten.

Bio-Paprikapflanzen kaufen bei Wunderlich

Der Paprika ist ein vielfältiges Gemüse. Seine Früchte faszinieren in ihrer großen Bandbreite an Farbe, Größe und Form – ein Hingucker im Garten, im Gewächshaus oder auf dem Balkon sind sie indes immer. Alle unsere Bio-Paprikapflanzen sind von Naturland zertifiziert.

Filter

Bio-Paprikapflanze ‚Atris', im 12-cm-Topf
Die kräftige Bio-Paprikapflanze ‚Atris' eignet sich sowohl für das Gewächshaus als auch für das Freiland, und zwar für geschützte, sonnige Plätze im Garten. Ihre glatten, dickwandigen, schönen Früchte können bis zu 22 cm lang werden und reifen rasch von grün nach rot ab. Sie sind typisch für die ‚Corno di Toro'-Sorten (auch ‚Bullhorn'): länglich, leicht gebogen und angenehm mild im Geschmack – weshalb sich dieser Spitzpaprika für große und für kleine Genießer eignet. Alle Wunderlich-Jungpflanzen sind zu 100 % bio und von Naturland zertifiziert.

ab 3,89 €*
Bio-Paprikapflanze ‚Beluga Yellow' , im 12-cm-Topf
Große Früchte mit viel Fruchtfleisch ernten Sie von unserer Bio-Paprika ‚Beluga Yellow'. Mit ihrer stattlichen Größe und ihren dicken Wänden eignet sich diese Paprikasorte hervorragend zum Füllen. Der knackige Blockpaprika ist aber ein absoluter Allrounder und sein süßlicher Geschmack passt auch zu Aufläufen, Gemüsepfannen, Schmorgerichten und Salaten. Paprika sind übrigens nicht nur lecker, sondern haben einen sehr hohen Gehalt an Vitamin C. Alle Wunderlich-Jungpflanzen sind zu 100 % bio und von Naturland zertifiziert.

ab 3,89 €*
Bio-Paprikapflanze ‚Bendigo', im 12-cm-Topf
Diese rote, mittelkräftig wüchsige, bis zu 90 cm hohe Bio-Paprikapflanze eignet sich ausgezeichnet für das Freiland. Mit seiner frühen Reife ist der Blockpaprika ‚Bendigo' einer der ersten roten Paprika, den man frisch aus dem eigenen Garten oder aus dem Gewächshaus ernten kann. Der Ertrag an großen, dickwandigen, bis zu 140 g schweren Früchten ist ausgesprochen hoch. Die knackige, würzig-aromatische Paprikasorte ‚Bendigo' bereichert Salate und Rohkostplatten, aber auch herzhafte Suppen. Sie ist lecker und dabei noch extrem vitaminhaltig. Alle Wunderlich-Jungpflanzen sind hundertprozentig bio und von Naturland zertifiziert.

ab 3,89 €*
Bio-Paprikapflanze ‚Pinokkio', im 12-cm-Topf
Die Bio-Paprikapflanze ‚Pinokkio' ist für den Anbau in Freiland und Gewächshaus ideal. Im Kübel wächst dieser Spitzpaprika gut auf dem Balkon oder auf der Terrasse. Er liefert sehr frühe und zudem sehr hohe Erträge. Die länglichen, spitz zulaufenden Früchte der ‚Pinokkio'-Sorte erinnern an Chilis und werden 18–22 cm lang. Sie reifen von hellgelb nach orangerot ab. Wenn Sie die Frucht vollreif ernten, schmeckt sie am besten: zuckersüß mit einem obstartigen Aroma. Geerntet wird von Juli bis Oktober.Die Bio-Paprikapflanze ‚Pinokkio' ist übrigens ein Alleskönner: Ihre Früchte schmecken sowohl als Rohkost und im Salat als auch in warmen Gerichten wie einer Gemüsepfanne oder einem Auflauf. Alle Wunderlich-Jungpflanzen sind hundertprozentig bio und von Naturland zertifiziert.

ab 3,89 €*
Bio-Peperoni ‚Fireflame', im 12-cm-Topf
Die reichtragende Bio-Peperoni ‚Fireflame' ist, wie der Name bereits vermuten lässt, eine feuerrote Chili-Peperoni – und herrlich scharf. Ihre länglichen Früchte werden 10–13 cm lang und eignen sich hervorragend, um Cayennepfeffer herzustellen oder Suppen, Salate und feurige Gerichte zu verfeinern. Auch optisch ist diese attraktive Chilisorte ein Hingucker. Sie kann sowohl in Töpfen als auch im Freiland angebaut werden. Alle Wunderlich-Jungpflanzen sind hundertprozentig bio und von Naturland zertifiziert.

ab 3,89 €*