Bio-Tomatenpflanze ‚Rougella', im 7x7-cm-Erdpresstopf

4,39 € *

Nicht mehr verfügbar

Menge
Stückpreis
Bis 2

4,39 €*

Ab 3

3,89 €*

-11.4 %
Artikelnummer: 50403#7GE
Produktbeschreibung „Bio-Tomatenpflanze ‚Rougella', im 7x7-cm-Erdpresstopf“
Die sehr gleichmäßig runden, leuchtend roten und fast wie poliert aussehenden ‚Rougella'-Bio-Tomaten besitzen eine hohe Fruchtfestigkeit und sind sehr aromatisch im Geschmack. Ihre Früchte werden ca. 80–90 g schwer und sind gut haltbar.

Das Laub der ‚Rougella' ist kurz, fest und dunkelgrün.

Alle Wunderlich-Jungpflanzen sind zu 100 % bio und von Naturland zertifiziert.
Botanischer Name: Solanum lycopersicum
Farbe: rot
Pflanzenveredelung: unveredelt
Standort: sonnig
Lebensdauer: einjähring
Blütezeit: Juni–Oktober
Erntezeit: Juli–Oktober
Pflanzzeit: April–Mai
Pflanzabstand: 50–80 cm
Wuchshöhe/Wuchslänge: 150–200 cm
Fruchtgewicht: 80–90 g
Topfkultur: ja
Verpackung: 7x7-cm-Erdpresstopf
Lieferform: Jungpflanze
Pflanztipps „Bio-Tomatenpflanze ‚Rougella', im 7x7-cm-Erdpresstopf“
Pflanzung
Für eine Kultur im Gewächshaus können die Jungpflanzen direkt nach Erhalt verpflanzt werden. Beachten Sie bei der Freilandpflanzung bitte: Tomatenpflanzen vertragen keinen Frost. Steht unerwartet Spätfrost an, sollten Sie die Bio-Tomatenpflanze ‚Rougella' noch einmal für kurze Zeit im Haus unterstellen.

Pflanzabstand 
50–80 cm

Anspruch
Freiland: sonniger, geschützter Platz mit gutem Gartenboden.
Gewächshaus: hell und geschützt; regelmäßig gießen und düngen.

Blüte/Ernte
Ab Juli bis Oktober, je nach Pflanztermin.

Gärtner-Tipp
Am besten gedeihen Tomaten, wenn sie von oben durch Glas, Folie oder eine Überdachung vor Regen geschützt werden. Wenn Sie die ‚Rougella' regelmäßig ausgeizen, also die Seitentriebe aus den Blattachseln entfernen, tragen diese Bio-Tomatenpflanzen qualitativ bessere Früchte. Dank der Wuchskraft der ‚Rougella' durch das Veredeln können auch zwei oder drei Triebe hochgezogen werden.

Boden/Düngung
Ein humoser, gut durchlüfteter Boden ist von Vorteil. Beim Pflanzen Langzeitdünger in die Erde einbringen und bei Bedarf flüssig nachdüngen.